Nordkap 2012 - Reiseclub-Pfalz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nordkap 2012

Reiseberichte

Reisetermin 3.6. - 14.6.2012 / Reiseprotokoll                                                                                             Reisebeschreibung    Galerie

03.06.2012: Anreisetag
Abfahrt um 06.00 Uhr in Bad Dürkheim mit 16 Personen und 2 Reiseleitern: Jose und Tobias. Bus der Firma Baron Reisen.

04.06.2012: Seetag
Jeder von uns nutzte die Zeit, um sich mit dem Schiff bekannt zu machen, wo sein Lieblingsrestaurant / Bar liegt und welche Attraktionen und Unterhaltungsmöglichkeiten geboten werden. Man lernte sich als Gruppe kennen.

05.06.2012 Geiranger Fjord und Hellesylt, getendert
Das Geiranger Fjord gilt als eines der schönsten und imposantesten Fjorde Norwegens. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir den Hellefossen-Wasserfall von Hellesylt. Dort legten wir einen kurzen Fotostop ein. Danach fuhren wir durch die Grafschaften „Moere og Romsdal“ und „Sogn og Fjordane“ bis wir nach einer ¾ Stunde zu tiefsten See Europas, dem Hornindal (514 Meter) . Fotostop am Jostedalsbreen Nationalparkcenter. Zum Schluss Fahrt mit dem Bus zur Oernesvingen mit sehr schöner Panoramasicht auf das Geiranger Fjord und die Wasserfälle „Die 7 Schwestern“ sowie unserem Schiff, der Costa Pacifica in der Ferne. Im Tal sahen wir dann auch die Costa Luminosa.
Unsere Ganztagestour von 7,5 Stunden wurde von einem lecken Mittagessen auf halber Strecke untermalt.

06.06.2012 Seetag
Dieser Seetag stand ganz im Sinne der Erholung und der Freude auf den Höhepunkt der Reise: Das Nordkap. Einige von uns nutzten den Samsara Spa Bereich, andere die kulinarischen Genüsse in den vielen Bars und Restaurants. Immer wieder traf man Leute unserer Gruppe beim Karten-Spielen oder lesen auf Sonnenliegen an den überdachten Pools.

07.06.2012 Honningsvag und Nordkap
Treffen um 11 Uhr mit der Gruppe. Reiseführerin Monika aus Polen erklärte uns die Landschaft und Insel, sowie den Ort Honningsvag. Wir erfuhren von getrockneter Dorschzunge und den klimatischen Bedingungen rund um das Kap. Auf der Fahrt bis zum Nordkap mit einzelnen Fotostops machten wir Bekanntschaft mit dem Volk der Samen (Nils und seine Frau). Unser Aufenthalt am Nordkap dauerte ca. 1,5 Stunden, wobei sich jeder seine eigenen Eindrücke verschaffte.
Nach der Rückfahrt, Besichtigung der Kirche von Honningsvag und der Ice Bar. Vor dieser machten wir nette Bekanntschaft mit einem österreichischen Koch an seinem Imbisstand Contabella mit norwegegischen Fischspezialitäten.

08.06.2012 Tromsö
Wieder in kleinen Gruppen unterwegs, machten sich einige von uns auf den Weg über die Tromsö Brücke bis zur Eismeerkathedrale. Die 1965 gebaute Kathedrale ist die nördlichste der Welt. Wer Lust hatte fuhr mit der Fjellheisen Luftseilbahn auf den 418 Meter hohen Storsteinen Hausberg. Von dort hatte man einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadt, den Fjord und die umliegende Berglandschaft. Eine Besonderheit war für einige von uns das Polaria Museum, welches über die Polarregion und die Barentsee informierte.

09.06.2012 Leknes:
Hier tenderten
wir wieder. Die Tenderfahrt ging vorbei an der MS Artania. Von dem kleinen abgelegenen Hafen mit Touristengeschäft fuhren wir durch die Landschaft Vestvagoy bis zum Borg-Wikinger Museum. Dort erlebten wir eine sehr schöne Führung mit Headsets durch die Geschichte der Wikinger und erklärendem Film. Anschliessend Besuch eines nachgebauten Wikinger Langhauses, in dem uns die Lebensweise und Umstände einer Wikinger Siedlung erklärt wurden.

10.06.2012 Trondheim:

Da heute die Geschäfte zu hatten, nahmen wir uns etwas mehr Zeit für die Sehenswürdigkeiten und gingen als Gruppe durch die Stadt. Das Hafengelände war etwas verzweigt, so dass wir uns den richtigen Weg erst suchen mussten. Hauptziel waren natürlich die Speicherhäuser am Fluss Nidelv und der Nirdarsdom, welchen wir intensivst fotografierten.
Auf dem Rückweg zum Schiff nutzten einige von uns den Gang über die Elgseter Brücke, um sich das Hafengelände aus der Ferne anzuschauen.

11.06.2012 Andalsnes:

Rund um den Hafen von Andalsnes liegen die schönen und steilen Berge. Eine Zugkapelle findet man direkt im Hafengelände.
Fahrt mit der Raumabahn durch das schöne Romsdahl vorbei am Lachsfluss Rauma, Wasserfällen und grossen Bergen, steilen Felswänden. Kurz vor erreichen des Ortes Bjorli fährt man über die eindrucksvolle Kylling Brücke. Anschliessend Fahrt vorbei am Trollwand-Massiv mit dem Bus zurück.

12.06.2012 Bergen:
Im Hafen ankerten bereits 4 weitere Kreuzfahrtschiffe. Unter anderem die MSC Opera und eines von Pullmanntours aus Spanien. Sehr schöne Hafengegend mit Fischmarkt und Fussgängerzone, leckere Speisen bis teilweise 33 Euro teuer. Dann Fahrt mit der Floibanen bzw. Fussmarsch auf den „Fjellveien“, den Hausberg von Bergen.
Einige von uns besichtigten das Haus von Edvard Grieg, die Innenstadt von Bergen mit seinen Holzhäusern im hanseatischen Viertel, das alte Händlerareal wo sich heute Restaurants, Läden und Künstlerstudios befinden.

13.06.2012 Seetag:
Seetag mit Fussballabend in der Paloma Bar zusammen mit der ganzen Gruppe. Europameisterschaft 2012 / Deutschland – Holland 2:1

14.06.2012 Rückfahrt
Ankunft in Hamburg um kurz vor 8.00 Uhr. Treffen der Gruppe nach und nach. Dann warten am Bus. Ein Koffer fehlte. Gegen 10.15 Uhr Abfahrt nach Hause wieder mit Baron Reisen über Hannover, Göttingen, Kassel, Frankfurt bis Bad Dürkheim. Ankunft um 18.15 Uhr vor dem Reisebüro bei schönstem Wetter. Wieder sehr warm mit Temperaturen von über 20 Grad.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü